Notfallkatze HONEY bekam ihr Happy-End

Honey wurde Anfang Mai 2012 mit ihren Babies bei uns abgegeben. Man gab uns die Information, dass wohl jemand, eines von Honeys Beinen, unterhalb des Knies mit der Axt abgeschlagen hätte. Die arme Katze muss fürchterliche Schmerzen gehabt haben, kümmerte sich aber trotzdem rührend um ihren Nachwuchs.

Honey wurde umgehend erstversorgt. Sie bekam Infusionen, Schmerzmittel, Antibiotika und ihre Wunde wurde täglich gespült. Vorerst schien die Verletzung gut zu heilen.

Leider kam es dann doch noch zu einer Infektion und Honeys Bein sollte gänzlich amputiert werden. Wir starteten einen Spendenaufruf und freuten uns über die große Anteilnahme, die es möglich machte Honeys Operation und ihre weitere Behandlung zu finanzieren.

Vielen Dank an dieser Stelle, an all jene die Honey unterstützt haben!

Nach der notwendigen Operation verbesserte sich Honeys Zustand schnell. Ihre Wunde verheilte ohne Komplikationen und sie kam sehr gut mit nur 3 Beinchen zurecht! Honey wurde von Tag zu Tag zutraulicher, sie begann endlich Vertrauen zu uns Menschen zu fassen.

Honeys Babies wurden groß und fanden ihr Zuhause. Es schien als würde Honey alleine zurückbleiben, mit einer baldigen Vermittlung konnte nicht gerechnet werden

Doch nach etwa 2 weiteren Monaten kam Sonja R. zu Besuch.…zwischen Honey und ihr es war Liebe auf den ersten Blick!

Heute lebt Honey glücklich und zufrieden bei Sonja R. und versteht sich auch super mit den Katzenkumpels in ihrem Zuhause.

Inzwischen ist Honey nicht mehr die scheue, schwer verletzte Katzenmama auf einer Pflegestelle, sondern darf endlich ein tolles Katzenleben auf 3 Beinen mit tollen neuen Freunden und einen lieben Frauchen leben!

Vorher:

Nachher: